Springprozession 25

Springprozession

13.05.2016

Beschreibung

Jeder hat grundsätzlich das Recht, an der Prozession teilzunehmen, falls er dies aus religiösen Motiven tut, sich ordnungsgemäß benimmt und die Anweisungen der Ordner befolgt.

Die Organisation wird von Mitgliedern des Willibrordus-Bauvereins wahrgenommen. Sogenannte Kommissare, erkenntlich an ihrem weißgelben Armband, besorgen den Ordnungsdienst, die Aufstellung und Begleitung der einzelnen Gruppen.

Der Verkehr wird von der Polizei geregelt. Privatautos werden auf die vorhandenen Parkplätze geleitet. Autobusse haben die Möglichkeit, ihre Insassen bei der alten Sauerbrücke oder am Bahnhof auszuladen, um sie nach der Prozession wieder dort abzuholen.

Kostenloser Buspendeldienst

Die Police Grand-Ducale Echternach und der Willibrordus-Bauverein weisen darauf hin, dass mit Ausnahme der Bahnhofsumgebung nur wenige Parkmöglichkeiten im Stadtzentrum zur Verfügung stehen. Aus diesem Grund wird ein kostenloser Buspendeldienst die Pilger und Besucher vom « Parking du Lac » in der Route de Luxembourg im 15-Minutentakt von 8.30 bis 16 Uhr hin- und zurückbringen.

Weitere Informationen unter:  http://web.cathol.lu/991/mouvements/oeuvre-saint-willibrord/willibrordus-bauverein/springprozession/article/teilnahme-verlauf-und-organisation

Pfingstsonntag, 15. Mai 2016

10.30 Uhr: Feierliches Hochamt

16.00 Uhr: Vesper, gesungen von der „Schola Willibrordiana“

Pfingstmontag, 16. Mai 2016

9.00 Uhr: Willibrordusmesse in der Krypta
10.00 Uhr: Messe für die Zwangsrekrutierten
20.00 Uhr: FEIERLICHE ERÖFFNUNGSANDACHT
Festprediger: Kardinal Willem Jacobus Eijk, Utrecht (NL)

Pfingstdienstag, 17. Mai 2016

05.15 Uhr: Eintreffen der Teilnehmer der Route-Echternach-Sternwallfahrt
05.30 Uhr: Messe für die Teilnehmer der Route-Echternach
06.45 Uhr: Gemeinschaftsmesse in der Krypta
07.20 Uhr: Messe für die Pfarreiengemeinschaft Schweich
07.30 Uhr: Echternacherbrück:
Empfang der Pilger von Grossprüm und Waxweiler durch den Vorstand des Willibrordus-Bauvereins. Die Pilger werden in geschlossener Prozession zur Basilika geleitet.

08.00 Uhr: PONTIFIKALKONZELEBRATION IN DER BASILIKA

Ab 08.30 Uhr: Aufstellen der Prozession für die Gruppen A-J und 1-10 im Ehrenhof der Abtei

09.15 Uhr: Ansprache von Mgr. Jean-Claude Hollerich, Erzbischof von Luxemburg

09.30 Uhr: BEGINN DER SPRINGPROZESSION

Die Springgruppen 11-40 finden sich im Abteihof ein und stellen sich zu den ihnen zugeordneten Musikgesellschaften auf.

Cookies gewährleisten die bestmögliche Verwendung der Webseite. Bei Verwendung der Webseite stimmen Sie zu dem Einsatz von Cookies zu. ok Mehr Infos