Mardelle

Mardellen, „kleine Maare“, sind kleine, meist wassergefüllte Senken ohne Abfluss. Sie sind typisch für Mergellandschaften, wie sie rund um Mompach zu finden ist, oder Mergelflächen auf dem Luxemburger Sandstein wie bei Consdorf. Wenn Gipslinsen, Kalklinsen oder Dolomit im Untergrund durch einfließendes Wasser aufgelöst werden, sackt die darüber liegende Bodenoberfläche ab. Meist füllt sich die entstandene Vertiefung mit Regenwasser. Manche Mardellen sind allerdings auch menschlichen Ursprungs, weil beispielsweise Mergel in Gruben abgebaut wurde.
Mardellen sind „Sedimentfallen“ und bieten hervorragende Erhaltungsbedingungen für Pflanzen- und Holzreste. So können weitreichende Aussagen zur Vegetations- und Landnutzungsgeschichte, zur Bodenerosion und zum Klimawandel gegeben werden. Außerdem bieten sie einen Lebensraum für spezielle Tier- uns Pflanzenarten.
Die Mardellen liegen direkt an der Route 1 des Mullerthal Trails.

Allgemeine Informationen

Standort

Maison | L-6231 Lilien

Tel. +352 72 04 57 1 | Fax. +352 72 75 24
E-mail :

http://www.mullerthal.lu

Öffnungszeiten

auf der Karte

In der Umgebung

Karte ansehen

Diese Webseite verwendet Cookies zum Zwecke der Optimierung des Angebots und der Personalisierung von Inhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. ICH STIMME ZU Weitere Infos