DSC 0705g

Geführte Touren und Besichtigungen

Erfahren Sie mehr zu Echternach, den Schlössern, den Museen und der Natur.

0

Geführte Touren in der Region Müllerthal

In der Region Müllerthal – Kleine Luxemburger Schweiz gibt es unzählige Möglichkeiten, die Umgebung zu erkunden. Zur Auswahl für Gruppen (max. 9 Personen) stehen klassische Führungen durch Echternach oder andere Ortschaften, Führungen durch Museen, Schlösser, begleitete Wander- und Radtouren. Nach vorheriger Absprache kann man an praktischen jedem Tag der Woche eine Führung mit einem Guide buchen und dies in mehreren Sprachen.

Auch für Einzelpersonen werden während der Saison fast täglich Besichtigungen angeboten im Rahmen der DISCOVER Reihe. Der Guide begleitet sogar eine Person auf einer Tour. Ein Folder mit dem gleichen Namen enthält alle Touren der DISCOVER Reihe.

Geführte Besichtigungen für Gruppen sind auf Anfrage möglich.

COVID-19 Regeln und ihre Anwendung bei geführten Touren

In Luxemburg gilt bei Zusammenkünften von weniger als 10 Personen ein zwischenmenschlicher Abstand von mindestens zwei Metern. Wenn kein Mund- und Nasenschutz getragen wird, ist der Abstand von mindestens zwei Metern verpflichtend. Das obligatorische Tragen eines Mund- und Nasenschutzes gilt nicht für Minderjährige unter 13 Jahren, die sich im Freien befinden.

Bei geführten Touren gilt: 1 Guide bei einer Gruppe von 9 Personen. Wenn die Gruppe größer als 9 Personen ist, muss ein zweiter Guide angefordert werden. Wenn die Gruppe die ganze Zeit im Bus sitzen bleibt, kann die Gruppe grösser sein als 9 Personen. Wenn die Gruppe sich jedoch zu Fuß bewegt, gilt 1 Guide pro 9 Personen. Bitte beachten Sie, dass Bußgelder ab ca. 149 € pro Person verhängt werden, wenn diese Maßnahmen nicht eingehalten werden.

GEFÜHRTE BESICHTIGUNGEN IN DER REGION MÜLLERTHAL

Diese Webseite verwendet Cookies zum Zwecke der Optimierung des Angebots und der Personalisierung von Inhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. ICH STIMME ZU Weitere Infos